Technische Spezifikationen beschreiben die für die Leistung geforderten Merkmale. Diese können sich auch auf den spezifischen Prozess oder die spezifische Methode zur Produktion bzw. Erbringung der nachgefragten Leistung oder auf einen spezifischen Prozess eines Lebenszyklus-Stadiums der Leistung beziehen.

Die Merkmale müssen nicht materieller Bestandteil der Leistung sein, aber jedenfalls mit dem Auftragsgegenstand in Verbindung stehen und zu diesem verhältnismäßig sein. Die Festlegungen der technischen Spezifikationen müssen klar, eindeutig und präzise sein. Technische Spezifikationen können auch soziale und umweltbezogene Aspekte enthalten.

Beispiele für technische Spezifikationen sind unter anderem Spezifikationen für Qualitätsstufen, Umwelt- und Klimaleistungsstufen.