Das Government Procurement Agreement (GPA), das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen, ist ein internationales plurilaterales Abkommen zwischen den einzelnen Vertragsstaaten der World Trade Organisation (WTO). Es regelt den Zugang zu öffentlichen Aufträgen. Das GPA wurde, ebenso wie die Gründung der WTO, am 15. April 1994 beschlossen und trat am 1. Jänner 1996 in Kraft.

Hier geht es zum Government Procurement Agreement.