Ein Deckungsrücklass ist eine Sicherstellung gegen Überzahlungen (Abschlagsrechnungen oder Zahlung nach Plan), denen nur annähernd ermittelte Leistungen zugrunde liegen. Ferner ist der Deckungsrücklass eine Sicherstellung
für die Vertragserfüllung
durch den Auftragnehmer, sofern diese nicht durch
eine Kaution abgesichert ist.